Winterwanderung im Schönbuch

„Aber mir in Stoinabronn, mir treibat mächtig om“ Dieses Liederkranz-Motto sagt eigentlich schon alles!

Auch 2020 wird wieder ein abwechslungsreiches Jahr für uns Liederkränzler/innen.Das erste Highlight war unsere Winterwanderung nach Neuweiler in den „Äpfelbutza“.

Eine stattliche Truppe traf sich an der Haltestelle „Kirche“ und machte sich bei strahlendem Sonnenschein in perfekter Wanderkleidung inklusive gut gefüllten Rucksäcken auf den Weg Richtung Sandäckerhalle. Dort stießen noch weitere Mädels zu uns, jetzt konnte es endgültig losgehen.

Vorbei am Sulzbach-Stausee, der leider immer noch leer ist, passierten wir die Obere Rauhmühle. Wir folgten ein Stück dem Kunstpfad Sculptoura mit außergewöhnlichen und teils sehr interessanten Kunstwerken, die wir durchaus auch einmal genauer inspizierten!
Unsere Gruppe hatte sich etwas auseinander gezogen, was die „Lumpensammler“ zu einer kurzen außerplanmäßigen Obstpause veranlasste.
Flott ging es weiter! Es kam wie es kommen musste: eine Kreuzung... links oder rechts? Prompt klingelte ein Handy: „Wo bleibt ihr denn?“ Und: rechts war richtig....
Nach kurzem Anstieg hatten sich nun alle eine Stärkung verdient. Obst in allerlei Form, Süßes und Salziges, für jeden war etwas dabei!
Sodele, jetzt ging’s aber nochmal ganz schön bergauf! Kein Problem für uns, bei fröhlichem Geschnatter läuft es sich gleich viel leichter! Immerhin hatten wir fast 9 Kilometer hinter uns gebracht. Noch kurz durchs Wohngebiet und schon waren wir da, freudig empfangen von weiteren Liederkränzlern - der halbe Besen gehörte uns!
Schnell wurden die Bestellungen aufgegeben, jetzt war feiern angesagt! Bernd Feger packte sein Akkordeon aus und legte sofort los. Musik und Gesang erfüllten den Raum! Die Gaststube füllte sich zusehends. Es war sehr schön anzusehen, dass auch an den anderen Tischen kräftig mitgesungen und applaudiert wurde! Auch der Wirt gab eine Sangeseinlage und wagte sogar ein Tänzchen mit seiner Frau!

Der Abend verging wie im Flug. Der bestellte Briem-Bus brachte uns sicher nach Steinenbronn zurück.

Ganz herzlichen Dank an Claudia und Wanderführer Gerhard für die ganze Organisation, an Bernd für die abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung und das sehr zuverlässige Busunternehmen Briem!

Wir freuen uns schon auf die nächste Tour!  U.G.